Wie werden wir schneller digitaler & innovativer? Eine intensiv geführte Diskussion derzeit.

Dass unsere Wissenschaft Sprunginnovationen kann, ist zum Beispiel mit dem MP3-Format bewiesen. Auch der erste Covid19-Impfstoff kam hierher. BioNTech, CureVac und Moderna kamen auch in den Genuss von Finanzmitteln eines nationalen Wettbewerbs der Forschungsagentur Drapa, einer staatlichen Institution der USA. Eine solche Agentur haben wir auch – die SPRIND - Bundesagentur für Sprunginnovationen.

„Zwischen Grundlagenforschung und fertigem Produkt liegt das Tal des Todes“ las ich in einem erfrischenden Interview mit deren Leiter Rafael Laguna in der FAS am 30. Mai. Für Erfindungen, die die Welt in ein „davor“ und ein „danach“ unterteilen, brauche es viel Geld über eine lange Zeit.

Meiner Meinung nach genauso entscheidend: Es brauche ein Management, eine Verwaltung und eine Kultur, die das Scheitern als Teil des Innovationsprozesses zulässt und sogar fördert. Wir tun in Deutschland alles, um nicht zu scheitern. Damit riskieren wir, dass nichts voran geht.

Wie kriegen wir das hin? Verantwortung übernehmen, und bei sich anfangen ist ein erster guter Schritt. Nicht „hätte“, „könnte“, „sollte“ – machen.

#veränderung #innovationen #digitalisierung #machtsinn

Mehr zu Veränderung

Auszeit 2022„Ich bin dann mal weg!“ – schon so lange will ich diesen Satz schreiben. Jetzt mache ich es einfach.
An die Arbeit!Ich wünsche mir mal was von den zukünftigen Koalitionären: Zügige, wertschätzende Koalitionsverhandlungen und echte, zukunftsweisende Ideen und Entscheidungen.
Was uns mutig machtDamit aus der „Rückkehr zur Normalität“ in den nächsten Monaten kein „Weiter so, wie vorher“ wird braucht es (große) Veränderungen.
Home Office: Ja oder Nein?Houston, wir haben ein Problem: Führungskräfte wollen ihre Mitarbeitenden zurück ins Büro holen, diese wollen gerne und vermehrt zu Hause arbeiten.
Fähigkeiten für morgenDank digitaler Technologien verändert sich unsere Arbeitswelt elementar, radikal und rasant. Welche Fähigkeiten brauchen wir dafür?
(Arbeits-)Zeit gestaltenZeit ist nicht Geld, Zeit ist Leben. Jetzt ist die richtige Zeit, über die Arbeitswelt von morgen nachzudenken.
Einfach machen!Wie werden wir schneller digitaler & innovativer? Eine intensiv geführte Diskussion derzeit.
Veränderungen machenChange Kommunikation ist eine Daueraufgabe über den gesamten Prozess.
Zweifel am ErfolgFührungskräfte haben eine zentrale Rolle in der Digitalen Transformation. Aber sie glauben nicht an den Erfolg.
Marketing heuteDiese McKinsey Studie zeigt Möglichkeiten der Vermarktung in und nach der Pandemie.
Selbst schuld!Eine aktuelle Studie zu der Frage, warum Veränderungen in Unternehmen scheitern.
Gleiche ChancenWenn die Akzeptanz für flexible Arbeitszeitmodelle und mobiles Arbeiten steigt, entsteht Chancengleichheit für Frauen und Männer.
Veränderungen sind machbarNach Corona lässt sich eins nicht mehr ändern: Die Gewissheit darüber, dass Veränderungen machbar sind. Ein Kommentar.
Arbeiten im HomeofficeFür viele neu, für mich Gewohnheit – die Arbeit zuhause. Ein Kommentar zur Psychologie.